Bindegewebsmassage

ist eine Sonderform der Massage und beeinflusst innere Organe, Drüsen und Gefäße. Störungen und Erkrankungen im Innern des Körpers zeigen sich auf der Haut in einer erhöhten Empfindlichkeit bis Schmerzhaftigkeit in bestimmten ringförmig um den Körper ziehenden Abschnitten. Durch Bearbeiten dieser Veränderungen mit den speziellen Bindegewebs-Massagetechniken werden gestörte Organe erfolgreich beeinflusst. Die Wirkung läuft über das unbewusste Nervensystem (Vegetativum), das ohne willentlichen Einfluss die Körperorgane steuert und dessen Nerven auch im Unterhautbindegewebe enden.

Zurück zu Therapien