Klassische Massagetherapie

Manuelle, mechanische Anwendung der Massagegrundgriffe, Streichungen, Knetungen, Friktionen, Klopfungen (Erschütterungen) und Vibrationen sowie deren Kombination und Variationen.

Diese Therapie bewirkt den Abbau von Verspannungen im Muskel- und Bindegewebe, d.h. sie hat eine lockernde, schmerzlindernde Wirkung. Jedoch beschränkt sich die Wirkung nicht nur auf die Muskeln, sondern auch insgesamt auf das Herzkreislaufsystem, Venen-Lymph-System, Atmung, Stoffwechsel und das vegetative Nervensystem.

Zurück zu Therapien