FPZ ärztliche Unbedenklichkeit und Analyse

Alle Kunden in unserer Einrichtung,die an dem FPZ Therapie teilnehmen, müssen als Erstes zu einem Haus- oder Facharzt. Dieser kann der eigene Orthopäde oder auch unser ärztlicher Leiter hier vor Ort sein. Es wird diesbezüglich keine langen Wartezeiten geben, damit sie so schnell wie möglich mit der Therapie beginnen können. Sobald der Arzt mit Ihnen gesprochen und die Therapie befürwortet hat, kann es mit der Analyse los gehen.

Die biomechanische Funktionsanalyse ist ein 90 minütiger Intensivcheck der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur. Hier werden sowohl Halswirbel- als auch Brust- und Lendenwirbelmuskeln in maximaler Kraft aber auch in Ihrer Beweglichkeit gemessen und mit Referenzdatenbanken verglichen.

 

 

FILM